top of page

Info

Mit ABBA auf den Spuren der Liebe Mit der multimedialen Konzertinszenierung ABBA – DIE MUNDARTSHOW verwebt das SECONDHAND ORCHESTRA Eigenkompositionen mit parodistischen Mundart-Versionen der ABBA-Hits, ermöglicht neue Perspektiven auf die unsterblichen Hits der schwedischen Band und beweist: ABBA hat auch heute noch für jede Situation unserer eigenen Liebesgeschichte den passenden Soundtrack bereit. 1974 – vor genau 50 Jahren – gelang ABBA am Grand Prix d‘Eurovision der Durchbruch. «Waterloo» stand am Anfang einer beispiellosen Weltkarriere. Die schwedische Popgruppe wurde zu einer der erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Obwohl sich die Band, die aus den beiden Liebespaaren Agneta und Björn sowie Benny und Anni-Frid bestand, bereits 1982 trennte, erfreuen sich ihre Songs bis heute grösster Beliebtheit. Zu Ehren von ABBA hat sich das SECONDHAND ORCHESTRA mit Roman Riklin, Daniel Schaub, Frölein Da Capo und Adrian Stern mit dem Song FEELS LIKE ABBA offiziell für den ESC 2024 beworben. Aber anstatt in Malmö verbeugen sich die vier Mundartkünstler*innen nun mit ihrer neuen Show vor den schwedischen Stars: In einer multimedialen Konzert- Inszenierung voller Überraschungen folgt das SECONDHAND ORCHESTRA anhand von Mundartversionen der ABBA-Songs dem ewig wiederkehrenden Lauf der Liebe: Von Einsamkeit, Sehnsucht und Verliebtheit über Leidenschaft, Seitensprung und Beziehungskrise bis zu Trennung, Abschied und Versöhnung. Dabei werden ABBA- Gassenhauer wie «Dancing Queen» oder Songperlen wie «The Winner Takes it all» hemmungslos verwoben mit eigenen neuen Mundart-Songs, die in assoziativem Zusammenhang zum Original-Material stehen. Radiolegende FM François Mürner schlüpft mit audiovisuellen Beiträgen abermals in die Rolle des augenzwinkernden Chronisten. «ABBA – Die Mundartshow» ist eine einzigartige Hommage an die unsterblichen Love- Songs der schwedischen Songwriter und beweist, dass ABBA auch heute noch für jede Situation unserer eigenen Liebesgeschichte den passenden Soundtrack bereit hat. Mit den hochgelobten Produktionen SGT. PEPPER und FREDDIE eroberte das SECONDHAND ORCHESTRA die Herzen des Publikums im Sturm. Dafür wurde die Band 2022 mit dem Comedy Award geehrt und 2023 nominiert für den Prix Walo als beste Musiktheaterproduktion. Nun stellt sich die beliebteste Crossover-Truppe der Schweiz den hohen Erwartungen und feiert nach den BEATLES und QUEEN mit ihrer dritten Tribute-Show das 50jährige Jubiläum des Durchbruchs von ABBA. Dauer: ca. 2 Stunden inkl. 20 Minuten Pause

Tour 2024

Vergangene Shows

SGT.PEPPER (2017-2020)

FREDDIE (2021-2023)

Kontakt

Vielen Dank für deine Nachricht.

Team

Von und mit:
Adrian SternFrölein Da CapoRoman RiklinDaniel Schaub
mit Beiträgen von Radiolegende FM François Mürner

Produktion

Secondhand Orchestra & Theater am Hechtplatz
 

Idee, Konzept, künstlerische Leitung

Roman Riklin & Daniel Schaub
 

Musik & Text 

Benny Andersson, Björn Ulvaeus, Stig Anderson,
Adrian Stern, Roman Riklin, Daniel Schaub, Frölein Da Capo

 

Übersetzungen

Roman Riklin 

Videodesign

Julia Maria Morf

Audiovisuelle Beiträge
FM François Mürner


Bastelkunst 

Frölein Da Capo


Tondesign / Tontechnik

Gögs Andrighetto
 

Lichtdesign / Lichttechnik

Christian Joller
 

Kostüme 

Kathrin Baumberger

Produktionsleitung

Esther Friederich

 

Artwork 

Lukas Wietlisbach

Fotos 

Tabea Hüberli

bottom of page